Drucken

Grundsätzliches

Die Verordnung schreibt eine Druckfläche von 100 mm Höhe und 50 mm Breite (Hochformat) bzw. 50 mm Höhe und 1000 mm Breite (Querformat) im 4-Farbdruck vor.

Damit scheiden die häufig im Handel benutzten Thermotransfer-Etikettendrucker aus.

Zusätzlich zum Druck auf Etikettenpapier liefert das Programm auch elektronische Versionen, die Sie zB für Ihren Online-Shop oder für den Katalog als Druckvorlage wählen können.

Vierfarb-Etikettendrucker

Vierfarb-Etikettendrucker werden hergestellt von Epson, Primavera oder Zebra. Die beiden letzteren Drucker sind hochpreisig. Wir empfehlen daher den preiswerten Epson-Drucker TM-C3400  oder TM-C 3500. Der TM-C 3500 hat einzelne Tintentanks. Der Epson TM-C 3400 ist derzeit (9/2013) der günstigste am Markt.

Die Tinte des Epson-Druckers ist wasser- und wischfest. Für Spezialfälle könne neben selbstklebenden oder Kartonetiketten eine Vielzahl von Etikettenmaterialien bedruckt werden. Farbetikettendrucker drucken mit einem Etikettenpreis zwischen 2-2,5 cent (Papierkosten+Tinte) wesentlich preisgünstiger als Tintenstrahldrucker oder Farblaser.

Andere Farbetikettendrucker sollten in der Regel auch funktionieren, wenn diese einen Windows-Druckertreiber haben. Sollten Sie einen anderen Farbetikeettendrucker benutzen oder benutzen wollen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung (info@eulabel.de). Wir klären das im Rahmen unserer Möglichkeiten ab.

Tintenstrahldrucker/Farblaserdrucker

Über den Standarddruckertreiber dieser Drucker unterstützen wir auch diese Drucker beim Etikettendruck. Je nach Papierführung können bei Kartonpapieren Schwierigkeiten auftreten. Bei diesen Druckertypen erfolgt der Druck auf A4-Formate, aus denen sich die Etiketten ausschneiden oder ausbrechen lassen.

 

Unterstützte Drucker

Unterstützte Browser

  • Internetexplorer ab Version 9
  • Safari ab Version 6
  • Firefox Version ab Version 20
  • Google Chrome Version 30

Unterstützte Betriebssysteme

Die Treiber für Epson Drucker unterstützen Windows ab der Version XP,

Tintenstrahl- und Farblaserdrucker sollten bei ordnungsgemäßer Installation ebenfalls funktionieren.