Druck Händler 2016-10-21T12:28:44+00:00

Druckprogramm Händlerversion

Die Verordnung 874/2012 verpflichtet den Handel, dass Leuchten in den Ausstellungen ab dem 1. März 2014 mit einem Energieeffizienzetikett ausgestattet sind.

Der Hersteller wiederum ist verpflichtet, dem Handel kostenlos und unverbindlich die Etiketten zur Verfügung zu stellen. Er hat dabei das Wahlrecht, die Etiketten in Papierform oder in elektronischer Form zur Verfügung zu stellen.

Was bedeutet das für den Handel?

Es wird Hersteller geben, die dem Handel Papieretiketten liefern. Dabei ist von Nachteil, dass die Hersteller teils Kartonetiketten liefern, teils Selbstklebeetiketten. Damit wirkt die Etikettierung recht uneinheitlich. Umständlich ist auch, dass bei jedem Hersteller die Etiketten angefordert werden müssen. Das dauert auch bei einem schnell liefernden Hersteller ein bis 2 Tage, in denen eine Leuchte nicht gelabelt ist. Bei einer Kontrolle könnte das Anlass zu einem Bussgeld sein.

Da das Liefern von Papieretiketten für die Hersteller recht aufwendig ist, werden viele auf ihrer Webseiten die Etiketten elektronisch zur Verfügung stellen. Das ist für den Handel sehr ungünstig. Man muss sich bei jedem Hersteller durchs Menü der Webseite klicken und die Etiketten suchen. Manche legen die Etiketten hinter Passwort. Einige machens sich einfach und liefern die Etiketten nur in einer Sprache. Das schwerwiegendste Problem ist aber, dass mit herkömmlichen Tintenstrahldruckern der Etikettendruck scheitert. Man kann die PDF-Etiketten über den Standarddruckertreiber der Computer nicht so positionieren, dass auf vorgestanzten Etikettenkartons 5 Etiketten in 2 Reihen gedruckt werden können.

  • Der Druck elektronisch gelieferter Etiketten ist sehr aufwändig.
  • Das Anfordern der Etiketten ist bei den vielen Herstellern, die ein Händler gewöhnlich hat, ein erheblicher Verwaltungsaufwand
  • Auch das Zusammensuchen der Downloadlinks auf den diversen Webseiten ist zeitfressend.
  • Leuchten, die nicht etikettiert werden können, müssen lt VO aus der Ausstellung entfernt werden oder man riskiert irgendwann ein Bußgeld
  • der ständige Etikettenschwund in der Ausstellung erfordert eine sofortige nachetikettierung.
  • die gesamte Prozesskette im Handel verteuert sich
Jeder Hersteller mit seiner eigenen Insellösung – das würde für den Handel äusserst problematisch.

Serviceorientierte Alternative:

Eine Reihe von Leuchtenhersteller, denen der Service für den Handel wichtig ist,  haben bereits erkannt, dass der Handel mit einer unorganisierten Etikettenbeschaffung einen enormen Aufwand hat und haben über eine Lösung nachgedacht. Das Ergebnis ist das EULABEL-Druckprogramm.

Hier findet der Handel an einer Schnittstelle die Etiketten aller teilnehmender Hersteller.

  • in der richtigen Sprache
  • als Eingabe nur die Artikelnummer notwendig
  • Druckersteuerung für 5×2 vorgestanzte Etikettenkartons für den Tintenstrahler
  • Druckersteuerung für den Epson-Farbetikettendrucker TC-M 3400
  • sofort jederzeit verfügbar
  • kostenloser Zugang zum Druckprogramm

 

 

 

Softwarebeschreibung

haendler02aDas ist der Druckbildschirm, mit dem bei Händlern der Etikettendruck komfortabel gesteuert wird.

Die Bedienung kann mit Tastatur und Maus erfolgen oder über einen Touchscreen. Soweit EAN mit Barcode existiert, kann man auch mit einem Handscanner die EAN einlesen.

Zur Kontrolle der Richtigkeit der Eingabe wird eine kurze Beschreibung der Leuchte angezeigt.

Man kann so bequem seinen Druckjob zusammenstellen und  ausdrucken. Als Drucker empfehlen wir die Epson TMC-3400 Etikettendrucker, der Druck auf einem Standardtintenstrahldrucker wird ebenfalls angeboten

Für eine Großansicht bitte auf das Bild klicken. Änderungen vorbehalten. (c) Gunkel Consulting

Verfügbarkeit

Das Programm wird ab 1. Januar für Händler zur Verfügung stehen, also 2 Monate vor dem Stichtag.

Kosten

Für Händler ist die Nutzung kostenlos.

Wenn Sie hier unseren Newsletter bestellen, halten wir Sie auf dem laufenden und Sie bekommen auch dann frühzeitig alle Informationen zum Programm, zur Technik und zu allen Themen um das Labeln der Leuchten. Mit der Bestellung des newsletters gehen Sie auch keine Verpflichtungen ein.

Newsletter bestellen

 

Leistungsumfang für Händler:

Das Programm druckt EU-Energie-Effizienzetiketten

  • für Leuchten, die in einer Verkaufsstelle ausgestellt werden
  • gemäß der Verordnung (EU) Nr. 874/2012 vom 12. Juli 2012,

Technische Voraussetzungen:

  • Internetanschluss
  • Rechner zur Druckeransteuerung (Windows, Mac, Linux), Tastatur, Bildschirm
  • geeigneter Drucker (4-farbfähiger Etikettendrucker,Standard-Tintenstrahldrucker, Laserdrucker)
  • Das Programm ist eine Online-Anwendung und kann daher mit jedem Browser aufgerufen werden, keine lokale Installation notwendig

Druck-Funktionen:

  • Die Software erstellt verordnungskonform aufgrund der vom Hersteller verfügbar gemachten Daten die Etikettendruckvorlage
  • Alle denkbaren Varianten der Etiketten sind abgedeckt.
  • Soweit die Verordnung individuelle Texte erlaubt, können die Standardtexte für den Druck editiert werden.
  • Druckmaß ist 50×100 mm, es kann zwischen quer- und hochformatigen Etiketten gewählt werden.
  • Druckansteuerung:
    • Epson-Farbetikettdrucker (druckt von der Rolle oder Leporello)
    • Standard-Windowsdrucker
  • Papierarten: Druckerabhängig als Papier- oder Selbstklebeetiketten
  • Druckjobs können gesammelt und gespeichert werden für Mehrfachausdruck
  • komfortable Suchfunktion zum zusammenstellen der Druckjobs.

weitere Funktionen:

  • Etiketten könne auch als Druckvorlage abgespeichert werden, zB für Printmedien

Daten-Funktionen:

  • Daten werden herstellerseitig in das System geladen und auch herstellerseitig gewartet.

Händlerfunktionen:

  • Händler können kostenlos das System nutzen, damit erfüllen Hersteller den  Artikel 3, Absatz 2 c (Lieferpflicht der Etiketten)
  • Händler müssen sich anmelden und werden durch uns nach Prüfung freigeschaltet.

 

 

Leave A Comment