Weitere Herstellerpflichten

Home/Weitere Herstellerpflichten
Weitere Herstellerpflichten 2016-10-21T12:28:07+00:00

Die Verordnung 874/2012 verlangt vom Hersteller einiges mehr als die Etikettierung.

Hier ein Auszug aus der Verordnung 874/22012 Artikel 3, Ziffer 2:

(2) Lieferanten von Leuchten, die an Endnutzer vermarktet werden sollen, sorgen dafür, dass
a)
b) die Informationen, die das Etikett gemäß Anhang I Abschnitt 2 enthält, in folgenden Fällen bereitgestellt werden:
i) in jeglicher Werbung sowie in allen offiziellen Preisangeboten oder Ausschreibungsangeboten, in denen energiebezogene Informationen oder Preisinformationen zu einer bestimmten Leuchte bekannt gegebenen werden,
ii) in technischem Werbematerial zu einer bestimmten Leuchte mit Informationen zu deren spezifischen technischen Parametern.
In diesen Fällen können die Informationen in anderen Formaten als dem in Anhang I Abschnitt 2 festgelegten Format zur Verfügung gestellt werden, z. B. in reiner Textform;

1. Unter jeglicher Werbung sind alle digitale Medien und Print-Medien zu verstehen.

Beispiele digitaler Medien:
Ihre Webseite, Ihre IOS/Android-App, Einträge Ihrer Leuchten in Produktdatenbanken, die von Dritten betrieben werden (Architronic, Archiexpo, Archiproducts, Stylepark usw), Videospots etc.

Beispiele für Printmedien:
Kataloge, Anzeigen usw. die nach dem 1. März gedruckt wurden

Wenn Sie in diesen Medien energiebezogene Informationen oder Preisinformationen zu ihren Leuchten veröffentlichen und zu denen der Endverbraucher Zugang hat, müssen Sie die Informationen entweder

  • im Anhang I Abschnitt 2 festgelegten Format (also durch Abbildung des Labels)
  • oder alle Informationen, die das Etikett enthält, in „reiner Textform“ (hier zeigt sich wieder die liederliche Qualität der deutschen Übersetzung der Verordnung. In der englischen Fassung steht „fully textual“ also“ im Volltext“)

dargestellt werden.

2. In technischem Werbematerial müssen Sie diesen Informationspflichten schon nachkommen, wenn Sie „technische Parameter“ angeben. Das dürfte vermutlich in jedem technischen Werbemittel der Fall sein. Häufig dürfte eine Abgrenzung von technischem Werbematerial und der allgemeinen Werbung nicht möglich sein.

3. in offiziellen Preisangeboten oder Ausschreibungsangeboten, in denen energiebezogene Informationen oder Preisangebote zu einer bestimmten Leuchte angegeben werden.

Das bedeutet nicht nur eine Menge Arbeit beim Ergänzen Ihrer Online-Medien; darüber hinaus müssen Sie jede Änderung bei einem Etikett die digitalen Medien nachpflegen.

Hierfür haben wir mit unserem Zusatzpaket „Webkit“ eine Lösung entwickelt, mit der Sie dies Pflichten, die Ihnen die Verordnung auferlegt.

unser Webkit besteht aus 2 Teilen
1. Formular zum Ausducken aller Labels in Hoch- und Querformat
2. dynamische Links zum Anzeigen der Labels bzw des Inhalts in Textform

Die dynamischen Links haben den Vorteil, dass Sie die Labels nur auf eulabel.de pflegen müssen. Jede Änderung ist dann sofort auf Ihrer Webseite verfügbar.