518/2014: EULABEL erreicht Lösung für Onlineshops.

//518/2014: EULABEL erreicht Lösung für Onlineshops.

518/2014: EULABEL erreicht Lösung für Onlineshops.

beispiel_5182014Wir hatten in einem persönlichen Gespräch und mit einem schriftlichen Statement die zuständigen Stellen in Brüssel auf die Problematik aufmerksam gemacht, dass die geschachtelte Anzeige für Leuchten nicht funktioniert.

Erfreulicherweise hat die zuständige Abteilung reagiert und uns folgendes mitgeteilt:

 

 

Die Marktaufsichtbehörden der Mitgliedsstaaten haben sich bei Ihrem Treffen in Rom auf den folgenden Text geeinigt:

As the ’nested display‘ referred to in Annex VIII of Regulation 874/2012 (introduced by Regulation 518/2014) is optional, it is possible for dealers to avoid this issue and display the label directly, not using nested display. Given that this may require more screen space (cf. recital 6 of Regulation 518/2014) the option of nested display is nevertheless also available for luminaires. Considering the aim of Regulation 874/2012 for luminaires to drive compatibility with lamps of higher label classes, the nested display image should indicate the highest compatible class of the luminaire. In determining the highest compatible class any indication on the label of built-in non-replaceable LED modules (indicated with a ‚LED‘ bracket over classes A++, A+ and A) should be considered as A+, since it is not possible to verify the actual class of the built-in LEDs. The Commission intends to address this issue further in the review of Regulation 874/2012.

Dies wird in die neue Version des FAQ-Dokuments eingearbeitet und bald auf unserer Webseite veröffentlicht.

 

Soweit die Mitteilung der Generaldirektion für Energie, Referat für Energieeffizienz an uns.

Hier unsere (unverbindliche) Übersetzung

As the ’nested display‘ referred to in Annex VIII of Regulation 874/2012 (introduced by Regulation 518/2014) is optional, it is possible for dealers to avoid this issue and display the label directly, not using nested display. Die verschachtelte Anzeige wie im Anhang VIII der Verordnung 874/2012 (eingeführt durch die Verordnung 518/2014) ist optional. Dadurch ist es für Händler möglich, durch die Direktanzeige des Labels das Problem zu umgehen und die geschachtelte Anzeige nicht zu verwenden.
Given that this may require more screen space (cf. recital 6 of Regulation 518/2014) the option of nested display is nevertheless also available for luminaires. Da die Direktanzeige mehr Platz auf dem Bildschirm erfordert (siehe Erwägungsgrund 6 der Verordnung 518/2014), sollte die Option der geschachtelten Anzeige dennoch verfügbar sein.
Considering the aim of Regulation 874/2012 for luminaires to drive compatibility with lamps of higher label classes, the nested display image should indicate the highest compatible class of the luminaire. Im Hinblick auf das Ziel der Verordnung 874/2012 Leuchten mit kompatiblen Leuchtmitteln der höheren Energieklassen zu betreiben, sollte die verschachtelte Anzeige den Wert der höchsten kompatiblen Klasse der Leuchte zeigen.
In determining the highest compatible class any indication on the label of built-in non-replaceable LED modules (indicated with a ‚LED‘ bracket over classes A++, A+ and A) should be considered as A+, since it is not possible to verify the actual class of the built-in LEDs. Bei der Festlegung der höchsten kompatiblen Klasse von festverbauten LEDs (angezeigt durch die „LED“-Klammer über die Klassen A++, A+ und A) sollte diese als A+ dargestellt werden, da es nicht möglich ist, die aktuelle Klasse der eingebauten LED zu bestimmen.
The Commission intends to address this issue further in the review of Regulation 874/2012. Die Kommission beabsichtigt dieses Thema in einer Überarbeitung der Verordnung 874/2012 anzusprechen.

Damit ist jetzt eine klare Interpretation der Verordnung erreicht worden, die umsetzbar ist.

Diese Lösung ist mit den zentralen Marktkontrollbehörden der Mitgliedsstaaten der EU aabgestimmt und wird daher von den nationalen Marktkontrollbehörden berücksichtigt werden.

Damit ist auch für die Onlineshops Klarheit geschaffen – rechtzeitig vor dem Stichtag 1. Januar 2015.

Für Onlineshops erarbeiten wir derzeit eine Übersicht, wie die Verordnung 518/2014 unter der Berücksichtigung der 874/2012 und mittlerweile vorliegender Rechtsprechung umzusetzen ist.

Händler, die einen online-Shop betreiben oder im Aufbau haben, können diese Ausarbeitung mit einer Email an support@eulabel.de anfordern

By | 2016-10-21T12:28:51+00:00 Oktober 5th, 2014|4 Comments

4 Comments

  1. Manfred Schneidhofer Oktober 6, 2014 at 7:12 am

    Bei der Festlegung der höchsten kompatiblen Klasse von festverbauten LEDs (angezeigt durch die “LED”-Klammer über die Klassen A++, A+ und A) sollte diese als A+ dargestellt werden,

    „da es nicht möglich ist, die aktuelle Klasse der eingebauten LED zu bestimmen.“

    Warum, bitte, sollte das nicht möglich sein ?
    mit Ulbrichtkugel+Wattmeter ist es sehr leicht möglich, die aktuelle Klase der LED zu bestimmen

    mit freundlichen Güßen
    ORION-Leuchtenfabrik
    M.Schneidhofer

    • Karl Gunkel Oktober 6, 2014 at 10:31 am

      Sehr geehrter Herr Schneidhofer,
      “da es nicht möglich ist, die aktuelle Klasse der eingebauten LED zu bestimmen.”

      Da ist gemeint, dass es anhand des Leuchtenlabels dem Endverbraucher nicht möglich ist, die aktuelle Klasse der LED zu bestimmen.

      Im übrigen dürfen sie auf dem Leuchtmitteletikett bei LED keine genaueren oder anderen Angaben machen. Die Verordnung sieht hier nur die Klammer über A,A+ und A++ vor mit den drei Buchstaben LED.

      Wenn Sie zusätzlich die tatsächliche Energieeffizienzklasse angeben oder die Klammer auf die tatsächliche Effizienzklasse reduzieren, ist das ein Verstoß gegen die Verordnung, auch wenn sie imstande wären, bessere und auch der Sache besser dienliche Angaben machen zu können. Die Verordnung lässt da keinen Spielraum. Solche Versuche sind in der Vergangenheit öfters gemacht worden, was aber nur zu Beanstandungen geführt hat.

  2. Lichthaus Oktober 6, 2014 at 2:06 pm

    Damit wird der Unsinn dieser Verordnung geradezu unterstrichen.
    Das würde bedeuten, dass eine Leuchte mit fest verbauter LED hinter einem
    schwarzen Lampenglas (sagen wir mit 2% Transmission) ebenfalls die Klasse A – A++
    erhalten müsste, obwohl nur ein Lichtschimmer zu erkennen ist.

    • Karl Gunkel Oktober 6, 2014 at 2:40 pm

      Sehr geehrter Herr Melzer,
      bei der Bestimmung der Energieeffizienzklasse spielt die Lichtabstrahlung der Leuchte keine Rolle (siehe Anhang 7 der VO 874/2012). Es geht nur um den Energieverbrauch. Und das Leuchtenlabel sagt auch nichts über den Energieverbrauch aus. Es sagt bei Fassungen lediglich nur, welche Leuchtmittel zu der Leuchte kompatibel sind. Da kann dann der Käufer entscheiden, was er in die Leuchte reinschraubt. Und bei LEDs sind die drei A-Klassen mit einer Klammer zusammengefasst. Die Verordnung wurde im Jahr 2011 beraten und Mitte 2012 veröffentlicht. 2011 gabs meines Wissens nur A-LEDs. Das macht diese Klammer verständlich.

Leave A Comment