Die Schweiz hat alle Vorschriften der Verordnung 874/2012 per 1. Januar in das Schweizer Recht übernommen.

Es gibt folgende Unterschiede: Im inner-schweizer Verkehr darf das Hoheitszeichen der EU weggelassen werden. Soweit EU-Hoheitszeichen in Übereinstimmung mit den Vorschriften der EU bereits angebracht sind, können sie belassen werden. 

Ein wesentlicher Unterschied ist der, dass die Schweiz im Gegensatz zur EU Übergangsfristen eingeräumt hat. In der EU gilt, dass ab dem 1. März 2014 jede Leuchte  (abgesehen von den Ausnahmen  Artikel 1 Absatz 2) gelabelt sein muß. Dort findet sich keine Übergangsfrist, was verständlich ist, da die Verordnung seit dem 12. Juli 2012 veröffentlicht ist und seit dem 1. September 2012 Gesetzeskraft hat.

Im Gegensatz dazu gelten in der Schweiz Übergangsfristen bis zum 32.12.2015.

Details dazu entnehmen Sie bitte dem hier abgedruckten Originaltext der Schweizer EnV

Quelle: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19983391/index.html#app24

Anhang 3.3bis1

(Art. 7 Abs. 1 und 2, 11 Abs. 1 und 2)
Angabe des spezifischen Energieverbrauchs und weiterer
Geräteeigenschaften von elektrischen Lampen und Leuchten

1 Geltungsbereich

1.1 Dieser Anhang gilt für:
a. Glühlampen,
b. Leuchtstofflampen,
c. Hochdruckentladungslampen,
d. LED-Lampen und LED-Module,
e. Leuchten, die für den Betrieb mit Lampen nach den Buchstaben a-d an Endbenutzerinnen und Endbenutzer vermarktet werden.

1.2 Er gilt nicht für Geräte gemäss Artikel 1 Absatz 2 der delegierten Verordnung (EU) Nr. 874/20122.

 

2 Angaben und Kennzeichnung

2.1 Die Angabe des Energieverbrauchs und weiterer Geräteeigenschaften sowie die Kennzeichnung sind mit Ausnahme der EU-Hoheitszeichen gemäss den Anhängen I-IV, VI und VII der delegierten Verordnung (EU) Nr. 874/20123 auszuführen. Soweit EU-Hoheitszeichen in Übereinstimmung mit den Vorschriften der EU bereits angebracht sind, können sie belassen werden.
2.2 Wer Geräte nach Ziffer 1 in Verkehr bringt oder abgibt, muss dafür sorgen, dass die Energieetikette an den Ausstellungsexemplaren, auf der Verkaufsverpackung und in den Verkaufsunterlagen (Prospekt, Bedienungsanleitung usw.) erscheint.

3 Energietechnisches Prüfverfahren

Der Energieverbrauch und die weiteren Eigenschaften der in Ziffer 1 genannten Geräte werden gemäss der delegierten Verordnung (EU) Nr. 874/20124 gemessen.

4 Übergangsregelung

4.1 Geräte nach Ziffer 1, die die bis zum 31. Dezember 2013 geltenden Anforderungen an die Angabe des Energieverbrauchs und die Kennzeichnung erfüllen, dürfen bis zum 31. Dezember 2014 in Verkehr gebracht und bis zum 31. Dezember 2015 abgegeben werden.

4.2 Geräte nach Ziffer 1, welche bis zum 31. Dezember 2013 keine Anforderungen an die Angabe des Energieverbrauchs und die Kennzeichnung erfüllen mussten, dürfen bis zum 31. Dezember 2014 in Verkehr gebracht und bis zum 31. Dezember 2015 abgegeben werden.

 

1 Eingefügt durch Ziff. II Abs. 2 der V vom 23. Okt. 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 3631).
2 Delegierte Verordnung (EU) Nr. 874/2012 der Kommission vom 12. Juli 2012 zur Ergänzung der Richtlinie 2010/30/EU des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Energieverbrauchskennzeichnung von elektrischen Lampen und Leuchten, Fassung gemäss ABl. L 258 vom 26.9.2012, S. 1.
3 Siehe Fussnote zu Ziffer 1.2.
4 Siehe Fussnote zu Ziffer 1.2.